• Das TOMATENCASINO auf der Sonnenallee, das im Rahmen der Fête de la Musique 2011 am 21. Juni auf dem Abschnitt der Sonnenallee zwischen Hobrecht- und Schönstedtstraße in Berlin-Neukölln stattfand, war eine Kooperationsveranstaltung des Quartiersmanagements Donaustraße Nord, der Fête Company, 18 ausgewählten Gewerbetreibenden auf besagtem Straßenabschnitt, der Produktionsfirma Kollegen 2,3 und Fourtrack On Stage.

    Nahezu 50 Bands spielten auf den Gehwegen vor den Geschäften, ohne Bühne oder Gesangsanlage - nur ausgestattet mit je einem Standmegafon©®™ und einem batteriebetriebenen 5-Watt-Verstärker. Durch ein Rotationsprinzip, bei dem viele der Bands zweimal an verschiedenen Spielorten auftraten, gab es über 80 Konzerte, die von Jung und Alt begeistert aufgenommen wurden.

    Der Begriff »Tomatencasino« versteht sich als ironische Anspielung auf die zahlreichen »Automatencasinos«, die die Geschäftsstraße säumen.

    Links

    Facebook-Seite >>>.
    Radiobeitrag vom RBB-Kulturradio >>>.

  •   106 Kb
      93 Kb
      80 Kb
      61 Kb
      68 Kb